Link verschicken   Drucken
 

Geschichtliches

Es gibt eine lange Geschichte der Stadt. Mehr als 875 Jahre ist sie nun schon alt. In vielen Dokumentationen, Büchern und Bildbänden haben sich unzählige Autoren die Mühe gemacht, die Geschichte der Stadt darzustellen.

 

Ersterwähnungen
Urkundlich belegte Nennungen des Ortes gibt es in Form von Adelsnamen oder Ministerialen (1137 Ludewic de Leingefelt, Erkenbert de Lengeffelt).
 
Namensursprung
Vermutlich entstand der Name durch die Verbindung des mittelhochdeutschen Wortes ‘‘langes, lenges‘‘ (der Länge nach) und dem althochdeutschen ‘‘fèld‘‘ (Gefilde: offen, eben, flach, fast baumfrei). Eine Deutung des Namens nach ‘‘entlang der Felda, längs der Felda‘‘ erscheint angesichts der Lage von ‘‘Kaltenlengsfeld‘‘ oder ‘‘Schenklengsfeld‘‘ fraglich, da beide Orte nicht an dem Fluss Felda liegen.
 

 

Der Kultur - und Geschichtsverein Stadtlengsfeld e.V. hat die meisten Publikationen auf Lager. Einige gibt es auch im INFO-Büro (Bibliothek) der Stadt am rechten Seiteneingang der Stadtverwaltung. Schauen Sie sich doch mal um.